Waldhonig

Waldhonig
in der 1kg Dose

Artikel Nr. : 4-3
EAN-Code: 4002918041003
VE: 12

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns!
Kontaktieren Sie uns!

zurück zur Liste

  • Waldhonig

    Der feine Honigtauhonig wird von den Bienen von Nadel- und Laubbäumen gesammelt. Er hat einen würzig-kräftigen, fast schon malzigen Geschmack, eine hellbraune bis rotbraune Farbe und ist meist zähflüssig. 
    Alle Waldhonige enthalten sehr viele Mineralien, vor allem Kalium und Eisen. 

  • Honiglebkuchen

    Zutaten für ca. 60 Stück:

    50 g Butter 
    1/2 halbe unbehandelte Zitrone 
    3 Eier 
    400 g Zucker 
    250 g Wernet Waldhonig  
    100 g gemahlenen Mandeln 
    2 TL Lebkuchengewürz 
    je 50 g Zitronat und Orangeat 
    800 g Mehl 
    2 Päckchen Backpulver 
    250 g Puderzucker 
    5-6 EL Rum 
    Mandelhälften zum Verzieren 

    Zubereitung:

    Butter schmelzen. Zitrone heiß waschen und trockentupfen. Schale abreiben, Saft auspressen.

    Eier und Zucker schaumig schlagen. Honig, Mandeln, Lebkuchengewürz, Butter, Zitronensaft sowie -schale, Zitronat und Orangeat unterrühren. 

    Teig mit Mehl und Backpulver verkneten, etwa 2 Stunden ruhen lassen. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Teig ca. 1 cm dick ausrollen.
    Figuren ausstechen, auf ein mit Backpapier belegten Blechen ca. 15 Min. backen. 

    Den Puderzucker und Rum glatt rühren. Erkaltete Lebkuchen damit bestreichen. Mit je einer Mandelhälfte verzieren.
     

  • Wie viele Blüten müssen Bienen für 1kg Honig besuchen?

    Für 1kg Honig müssen die Bienen ca. 3kg Nektar oder Honigtau sammeln, dies entspricht ca. 60.000 Honigblasenfüllungen. Um diese Honigblase einmal zu füllen müssen ca. 15 bis 100 Blüten (je nach Blütenart) angeflogen werden.
    Bei jedem ihrer spannenden Auflüge kann die Biene 50mg Nektar transportieren - dieses Gewicht ist übrigens ein drittel ihres gesamten Körpergewichtes! 

    So müssen die Bienen für 1kg Honig ca. 900.000 bis 1 Millionen Blüten besuchen. 
    Während der gesamten Lebenszeit einer Biene produziert diese im Schnitt 2,5 bis 3 Gramm Honig - hierfür muss sie allerdings die dreifache Menge Nektar sammeln. 


    Besonders nennenswert ist die Flugstrecke der Biene:
    Für 1kg Honig legt der Bienenschwarm je nach Blütenvorkommnissen eine Flugstrecke von 40.000 bis 120.000km zurück. Dies entspricht dem einfachen bis dreifachen Erdumfang!