Blütenhonig

Blütenhonig
im 12,5kg Eimer

Artikel Nr. : 5-7
EAN-Code: 4002918051255
VE: 1

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns!
Kontaktieren Sie uns!

zurück zur Liste

  • Blütenhonig

    Dieser feine Nektarhonig wird aus einer vielzahl verschiedenster Blütenarten gesammelt und steht somit für vielfältige Geschmacksnuancen.

    Der Blütenhonig ist dunkelgelber bis hellbrauner Honig, der durch sein aromatisch-feinen Geschmack und vielseitige Verwendung überzeugt. 
    Egal ob zum Backen, in den Tee oder aufs Brot - dieser feine Honig ist ein wahres Rundumpaket! 

  • Knackige Blattsalate mit Honig-Senf-Dressing und gebratenem Lachs

    Zutaten: 

    (für 4 Personen)
    70ml trockener Weisswein
    2 Köpfe Salat (je nach Belieben: Kopfsalat, Eisberg, Lollo Rosso, Lollo Bianco, ...)
    1 Bund Ruccola 
    2 Tomaten 
    0,5 Gurke 
    1 Paprikaschote in Gelb 
    1 Bund Schnittlauch 
    2 Bund Dill 
    250g Joghurt 
    1 EL Wernet flüssiger Blütenhonig 
    0,5 EL Senf/mild 
    Pfeffer aus der Mühle 
    Salz 
    500g frischer Lachsfilet 
    Saft einer halben Zitrone
    Mehl 
     

    Zubereitung:

    Salate waschen und in mundgerechte Blätter teilen. Gemüse waschen und in Würfel schneiden.
     
    Einen Bund Dill fein hacken, Schnittlauch in dünne Röllchen schneiden und mit Joghurt, Blütenhonig und Senf zu einem Dressing glatt rühren, mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
    Den Lachs in gleichmäßige Streifen schneiden, mit dem restlichen Dill und dem Saft von der halben Zitrone marinieren, leicht in Mehl wenden und in heißem Öl anbraten. Achten Sie jedoch darauf, dass der Kern des Lachs noch leicht glasig ist - dann schmeckt  er am Besten!  
    Kurz vor dem Servieren mit Pfeffer und Salz würzen.

     

  • Warum wird soviel Honig aus dem Ausland importiert?

    Kein Land der Welt isst so viel Honig wie die Deutschen. 
    Und genau aus diesem Grund sind wir sogar gezwungen, Honig aus anderen Regionen wie Südamerika, Spanien, Italien und Asien zu importieren. 

    Im Durchschnitt verzehrt jeder Deutsche 1,1kg Honig pro Jahr. 
    Die ca. 700.000 deutschen Bienenvölker können diesen Bedarf schon lange nicht mehr abdecken - Rund 1/4 des Gesamt-Honigbedarfs wird noch in Deutschland produziert!
    Den Rest müssen wir also aus dem Ausland beziehen. 

    Zusätzlich muss man natürlich auch bemerken, dass viele Honigsorten nicht in Deutschland produziert werden können. 
    Zum Beispiel Thymianhonig, Lavendelhonig, Orangenblütenhonig oder der neuseeländische Manukahonig - es wäre wirklich schade, wenn wir auf diese aromatischen und besonderen Sorten verzichten müssten!  


    Wir, die Familie Wernet, achten natürlich stets auf hohe, einwandfreie Qualität. Jeder Import wird genaustens analytisch geprüft und untersucht.

     
    So können wir Ihnen, unseren treuen Kunden, eine stetige Spitzenqualität anbieten!