cremiges Topinambursüppchen mit Spargelchips

cremiges Topinambursüppchen mit Spargelchips
Zubereitungszeit:
30 Minuten
Zusatzzeit:
25 Minuten
Schwierigkeit mittel mittel
drucken

Zutaten für 8 Personen

Eine Kreation von Jörg Michael

Zutaten für 8 Personen:

800g Topinambur
80g Schalotten, fein gewürfelt
100g Butter
80ml Weißweinessig
600ml Gemüsebrühe
1 Lorbeerblatt
300ml Sahne
30ml Balsamico bianco
50g Wernet Waldhonig
Salz
frisch gemahlener Pfeffer

für die Spargelchips:
30g weißer Spargel geschält
Waldhonig
Olivenöl

Wenn es draußen kalt und ungemütlich ist, ist eine Suppe goldwert. Aber probieren Sie doch mal was anderes als immer nur Kartoffeln oder Kürbis. Experementieren Sie doch mal mit der süßlich, nussig schmeckenden Knolle Topinambur auch Erdbirne oder Rosskartoffel genannt. Sie ist sehr gesund überzeugt mit Vitaminen, Kalium, Eisen und Inulin, darum ist die Knolle sehr gut für Diabetiker geeignet. Sie ist zudem noch sehr Kalorienarm.

Zubereitung:

Den Topinambur schälen und in feine Würfel schneiden. Zusammen mit den Schalotten und 40g Butter hell anschwitzen, mit Weißweinessig ablöschen und mit Gemüsebrühe aufgießen. 
Das Lorbeerblatt hinzugeben und ca. 10-15 Minuten köcheln lassen - bis der Topinambur weich gegart ist. 

Das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe mit einem Pürierstab sämig aufmixen. 
Die Sahne eingießen und vorsichtig mit weißem Balsamico abschmecken. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. 
Restliche Butter zugeben und nochmals kräftig pürieren. Je nach Geschmack mit dem Waldhonig vollenden.

 

Für die Spargelchips den rohen, geschälten weißen Spargel in feine, schräge Scheiben schneiden. Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Chips daraufgeben. 

Etwas Waldhonig mit lauwarmem Wasser verrühren und mit Olivenöl mischen, bis eine leichte Emulsion entsteht. 
Mit einem Pinsel über die Spargelscheiben streichen und unter dem Backofengrill leicht karamellisieren lassen. 

Die Chips können Sie warm oder kalt auf der Suppe arrangieren!

Jörg Michael