Rosmarinhonig

Rosmarinhonig
im 250g Glas

Artikel Nr. : 50-1
EAN-Code: 4002918502504
VE: 12

Haben Sie Fragen?
Kontaktieren Sie uns!
Kontaktieren Sie uns!

zurück zur Liste

  • Rosmarinhonig

    Der Rosmarinhonig zählt zu den selteren Honigsorten und hat einen ungewöhnlichen Geschmack. 
    Der Rosmarin liefert ein kräutrig-herbes Aroma, jedoch süß mit einem mild-bitteren Beigeschmack. 
    Meist hat der Rosmarinhonig seinen Ursprung in Spanien, Italien oder Frankreich. 

  • Flammkuchen mit Ziegenkäse, Rosmarin und Honig

    Zutaten für 1 Backblech

    Für den Teig: 
    200g Mehl 
    2EL Olivenöl 
    125ml lauwarmes Wasser 
    1TL Salz 

    Für den Belag: 

    200g Crème fraiche 
    200g Zwiebeln 
    200g Ziegenweichkäse 
    3EL frischer Rosmarin 
    2EL Wernet Rosmarinhonig 

    Das Mehl, lauwarmes Wasser, Öl und Salz zu einem glatten Teig verkneten, er sollte nicht mehr kleben! 
    Auf einem (mit Backpapier ausgelegten) Backblech ausrollen. 

    Die Crème fraiche leicht mit Salz und Pfeffer abschmecken und dünn auf den Teig geben. Zwiebeln in sehr dünne Ringe schneiden und ebenfalls auf dem Teig verteilen. 
    Den Ziegenkäse vorsichtig auf den Teig bröseln, leicht mit Rosmarinhonig benetzen und den frischen Rosmarin fein hacken und gleichmäßig verteilen. 

    Den Flammkuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) ca. 15-20 Minuten backen bis der Käse zerläuft und der Honig leicht karamellisiert. 


     

  • Warum wird soviel Honig aus dem Ausland importiert?

    Kein Land der Welt isst so viel Honig wie die Deutschen. 
    Und genau aus diesem Grund sind wir sogar gezwungen, Honig aus anderen Regionen wie Südamerika, Spanien, Italien und Asien zu importieren. 

    Im Durchschnitt verzehrt jeder Deutsche 1,1kg Honig pro Jahr. 
    Die ca. 700.000 deutschen Bienenvölker können diesen Bedarf schon lange nicht mehr abdecken - Rund 1/4 des Gesamt-Honigbedarfs wird noch in Deutschland produziert!
    Den Rest müssen wir also aus dem Ausland beziehen. 

    Zusätzlich muss man natürlich auch bemerken, dass viele Honigsorten nicht in Deutschland produziert werden können. 
    Zum Beispiel Thymianhonig, Lavendelhonig, Orangenblütenhonig oder der neuseeländische Manukahonig - es wäre wirklich schade, wenn wir auf diese aromatischen und besonderen Sorten verzichten müssten!  


    Wir, die Familie Wernet, achten natürlich stets auf hohe, einwandfreie Qualität. Jeder Import wird genaustens analytisch geprüft und untersucht.

     
    So können wir Ihnen, unseren treuen Kunden, eine stetige Spitzenqualität anbieten!