09.10.2019 - Manuka

Manuka Honig ein Honig mit Heilender Wirkung

Woher stammt er
Neuseeland bekannt durch seine einzigartigen Landschaften und der vielseitigen Tier- und Pflanzenwelt, sticht eine Pflanze besonders hervor und zwar der neuseeländische Teebaum die Südseemyrte aus der wird der Manuka Honig gewonnen.

Schon das indigene Volk nutzt den Honig schon seit Jahrhunderten um Krankheiten zu behandeln. Mittlerweile liegen auch wissenschaftliche Studien vor die seine heilende Wirkung bestätigt.

Manuka-Honig bei Magen- und Darmbeschwerden

Manuka-Honig wurde nachgewiesen das er coli- sowie auch Helicobacter pylori-Bakterien bekämpfen kann, diese sind verantwortlich für Magenschleimhautentzündungen, Magengeschwüre und Magen Darm Probleme, beim Manuka-Honig kommt es zu keinerlei Resistenzbildung der Bakterien, im Gegensatz zu Antibiotika.

Manuka-Honig bei Entzündungen der Atemwege und bei Erkältung

Der Honig ist sogar im Stande Eiterbakterien den Garaus zu machen. Diese sind für Bronchitis, Lungenentzündungen, Nasennebenhöhlenentzündung und bei Mittelohrentzündungen verantwortlich. Durch die antibiotische und antivirale Wirkung ist er auch hilfreich und wohlschmeckend bei Halsschmerzen, Husten und Erkrankung der Atemwege. Der Manuka-Honig kann ganz klassisch in nicht mehr so heißem Tee eingerührt werden.

Manuka-Honig für die Zähne

Wie alle Honige ist der Manuka-Honig klebrig und süß, daher gelten die Honige auch, als nicht Zahnfreundlich, doch der Manuka-Honig ist es anders, dem wurde wissenschaftlich nachgewiesen, das er genauso den Zahnbelag schützen kann, wie eine Anti-Karies-Mundspülung in dem Chlorhexidin enthalten ist.

Die Qualität

Auch beim Manuka-Honig gibt es unterschiedliche Qualitäten. Bei dem in Deutschland abgefüllten Manuka Honig wird die antibakterielle Aktivität des Manuka´s in MGO (Methylglyoxal) angegeben dies bezeichnet den Hauptwirkstoff im Manuka Honig.
Bei einem MGO von über 400 ist das für den Honig eine Spitzenqualität.

Alles in allem ist es ein richtiges Allroundtalent, vielseitig Einsetzbar und rundherum gesund, es lohnt sich auf jeden Fall in einmal auszuprobieren.